Home

11.11.2020

"Laterne, Laterne, ...": in diesem Jahr wurde der Namenstag des Hl. Martin nicht mit einem traditionellen Martinsumzug vor dem Haus St. Hedwig gefeiert, sondern in gemütlicher Runde drinnen.

Dank der über 100 liebevoll gebastelten bunten Laternen, die vier kirchlichen Kindergärten Veitshöchheims (St. Bilhildis, Kuratie, St. Martin und Menschenskinder) als Zeichen der Verbundenheit am 9.11. überreichten, leuchteten viele Lichter im Haus.

­