Home

Aktuelle Informationen aus dem Haus St. Hedwig - Stand: 06.04.2022


Aktuelle Besuchsregelungen im Haus St. Hedwig

Für das Haus St. Hedwig gelten folgende Vorgaben für Besucher:

  • Besuche in Bewohnerzimmern sind möglich

  • Treffen im Außenbereich (Spaziergänge) sind möglich. Wenn Ihr Angehöriger, der im Haus St. Hedwig wohnt, selbständig nach draußen gehen und Sie treffen kann, ist keine Terminvereinbarung notwendig. Andernfalls vereinbaren Sie bitte einen Termin, damit Sie ins Gebäude kommen und die Person abholen im Zimmer zu einem Spaziergang abholen können. In diesem Fall müssen Besucherinnen und Besucher ein negatives Testergebnis vorlegen

Zu folgenden Zeiten sind Besuchemöglich:

  • Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag:
    10 Uhr bis 17 Uhr
  • Samstag:
    10 Uhr bis 16 Uhr
  • Sonntag:
    10 Uhr bis 16 Uhr

Die telefonische Terminvereinbarung ist möglich:

  • Montag bis Freitag:
    9 Uhr bis 13:30 Uhr

Terminvereinbarungen für die Osterfeiertage vereinbaren Sie bitte bis spätestens

  • Donnerstag, den 14.04.2022 (Gründonnerstag) um 14:00 Uhr.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Grundsätzliche Vorgaben für Besucher

  • Alle Besucher müssen namentlich bei uns registriert werden.
  • Während des Aufenthalts in unserer Einrichtung sind alle Besucher zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet.
  • In unserer Einrichtung gilt die Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen sowie zur Einhaltung der allgemeinen Hygienemaßnahmen, insbesondere gründliches Händewaschen und Handdesinfektion.
  • In unseren Häusern gilt grundsätzlich eine Testpflicht für Besucher nach §28b des Infektionsschutzgesetzes. Für den Zutritt müssen Sie ein negatives Testzertifikat vorlegen. Der Test darf maximal 24 Stunden zurückliegen.
  • Kostenlos können Sie einen entsprechenden Test unter Vorlage eines Berechtigungsscheins durchführen lassen, den wir Ihnen in der Einrichtung beglaubigen. Hier finden Sie die Vorlage.
  • Selbstverständlich ermöglichen wir seelsorglichen Besuchen oder die Begleitung sterbender Angehöriger auch über die oben genannten Einschränkungen hinaus.

Weitere Hinweise:

  • Bewohner/innen dürfen von einem uneingeschränkten Personenkreis besucht werden.
  • Personen mit Erkältungssymptomen oder vorherigem Kontakt zu Covid-19-Erkrankten dürfen unsere Einrichtung generell nicht betreten.
  • Als Besucherzugang dient ausschließlich der Haupteingang 
  • Anstatt eines Besuches in der Einrichtung besteht die Möglichkeit eines Spaziergangs (unter der Einhaltung der Hygieneregeln) mit dem/der Bewohner/in.
  • Das Mitbringen von kleinen Geschenken (Blumen, Verpackte Süßigkeiten, etc.) ist möglich.
  • Sie können zu den Öffnungszeiten der Verwaltung auch gerne Sachen abgeben (z. B. Lebensmittel, Kleidung, …) 
  • Körperliche Berührungen (Händeschütteln, Streicheln, etc.) müssen leider unterbleiben.

Weitere Information der Caritas-Einrichtungen gGmbH


Bitte beachten Sie auch folgende Regelungen:

  • Tragepflicht von Mundschutz für alle Mitarbeiter
  • Wenn möglich: Abstand halten zu Kolleginnen und Kollegen
  • Überwiegend Zimmerservice bei den Mahlzeiten
  • Einzelbetreuungen werden bevorzugt durchgeführt. Gruppenangebote werden in Kleinstgruppen mit dem notwendigen Abstand durchgeführt.

Ihre Ansprechpartner

  • Für Angehörig: Pia Blandowski, Pflegedienstleitung, Tel.: 0931 97005-60
  • Für Mitarbeiter: Barbara Bender, Einrichtungsleitung, Tel.: 0931 97005-70
  • Pandemiebeauftrage: Barbara Bender, Einrichtungsleitung, Tel.: 0931 97005-70
  • Für die Medien: Georg Sperrle, Geschäftsführer, Tel.: 0931 386-68900

webbanner cegseiten

Informationen rund um das Thema Corona-Impfung auf caritas-einrichtungen.de/impfung

­